Entwicklungsprojekte

Fa. Hexa-Metal GmbH. hat 2008-2009 drei sowohl nach dem Inhalt als auch nach den Werten bedeutende Projekte durchgeführt. Diese Projekte sind miteinander verbunden.

1.) Der Bau einer neuen Kranfertigungshalle

Der Bau einer 2000 m2 großen, neuen Kranfertigungshalle teils aus eigener Finanzierungsquellen teils aus Kredit. Der Wert der Investition beträgt über 200 Millionen HUF.





2.) Erweiterung von Metallverarbeitungskapazitäten ( GOP-2007-2.1.2/B ).

Mit der Hilfe des von EU unterstützten Förderungsprogrammes GOP-2007-2.1.2/B zur "Komplexen Entwicklung von Unternehmen" haben wir eine Strahlanlage mit großer Durchlässigkeit, eine CNC-gesteuerte Brennschneidemaschine mit 4 Köpfen und Computer und einen Drucker gekauft. Im Rahmen dieses Projektes haben wir unseren Firmenprospekt erneut und unser Website umkonstruiert. Daneben haben wir die Qualifizierung von 12 Schweißern durchgeführt. Zu diesem Projekt mit einem Wert über 90 Millionen HUF, haben wir 36 Millionen HUF als Förderungsgeld erhalten.

3.) Investition zur Erweiterung von Kapazitäten (GOP-2008-2.1.1/B ).

Aufgrund des Zusammenarbeitsvertrages, abgeschlossenen im Jahre 2008 zwischen uns und der finnischen Fa. KONECRANES, hat Fa. Hexa-Metal im Interesse des Vertrages und dessen Verwirklichung, paralell mit dem Bau der neuen Kranfertigungshalle weitere technologische Entwicklungen duchgeführt. In Rahmen dieses Projektes haben wir unterschiedliche Maschinen und Anlagen zu unserer Kranbautätigkeit gekauft. Daneben haben wir noch eine Lackierhalle aufgebaut. Dieses Entwicklungsprojekt, nach unserer erfolgreichen Bewerbung ist wieder mit der Unterstützung von Förderungsprogramm GOP (Operatives Program für Wirtschaftsentwicklung) GOP-2008-2.1.1/B zustandegekommen. Neben der technischen Entwicklung haben wir auch eine Sprachkurs mit 10 Personen duchgeführt. Das Projekt kostete insgesammt fast 124 Millionen HUF, davon haben wir 49 Millionen HUF als Förderungsgeld erhalten.